Anzeige

Die Vor- und Nachteile von Linoleum

Tilolino Nevada

Tilolino Nevada

Die Frage lautet nun: Was sind denn jetzt die Vorteile und Nachteile von Linoleum? In dieser Kategorie werden alle wesentlichen Gründe aufgelistet, warum Linoleum ein mehr als empfehlenswerter Fußbodenbelag ist - und in welchem Fall lieber auf ihn verzichtet werden soll.

Vorteile von Linoleumboden sind:

  • Linoleum ist widerstandsfähig gegenüber Abnutzung und hält daher auch bei intensiver Benutzung jahrelang stand. Selbst bei starker Belastung dehnt sich das Linoleum nach Entfernen der Last wieder aus und ist so eben wie zuvor (maximal 2 mm tiefe Druckstellen sind der Norm nach erlaubt)
  • Linoleum ist durch seine glatte Oberfläche sehr leicht zu Reinigen, ohne Ritzen und Fugen, in denen sich Schmutz und Schmier sammelt. Deshalb, und dank seiner leicht fungiziden und antibakteriellen Wirkung, wird Linoleum besonders gerne in Krankenhäusern verwendet.
  • Linoleum ist antistatisch, ebenso unerwartete wie unangenehme Entladungen von statischer Elektrizität gehören damit der Vergangenheit an. Wer gerne seinen Rechner öffnet oder auf andere Weise mit elektrischen Bauteilen arbeitet, schützt sich mit Linoleumboden vor teuren Schäden an der empfindlichen Elektronik.
  • Linoleum ist rutschhemmend - diese Eigenschaft spricht wohl für sich.
  • Linoleum ist schwer entflammbar, was zusätzlich Schutz vor verheerenden Bränden bieten kann. Zigaretten können selbst bei komplettem Abbrennen auf dem Linoleum nicht mehr als Verfärbungen hervorrufen.
  • Linoleum zeigt sich von den meisten Säuren und Lösungsmitteln sowie einer Menge weiterer Chemikalien unbeeindruckt, Benzin, Ethanol oder Öl etwa können spurlos beseitigt werden.
  • Linoleum wirkt wärmedämmend - es spart Heizkosten und fühlt sich trotzdem angenehm fußwarm an. Auch eine Fußbodenheizung kann darunter verlegt werden.
  • Auch wenn Linoleum mit der Zeit eine leichte farbliche Abweichung ("Reifeschleier") entwickeln kann, reicht schon eine Stunde im Licht der Mittagssonne, um diesen vollständig Effekt rückgängig zu machen.
  • Linoleum ist, anders als das früher gefürchtete, langweilige "Behördenlinoleum", heute in verschiedenen ansprechenden Farben und Mustern erhältlich.

Natürlich hat Linoleum auch Nachteile:

  • Unter stehender Nässe quillt Linoleum ebenso auf wie andere Fußböden, die ganz oder teilweise aus Holz bestehen.
  • Mit Wachs behandelter Linoleumboden ist in der Pflege etwas aufwendiger.
  • Auf stark alkalische Mittel (Laugen) reagiert das Linoleum empfindlich.
  • Der typische "Linoleumgeruch" wird von manchen Menschen als unangenehm empfunden (allerdings ist er nur anfänglich stark, bis er später kaum noch wahrgenommen wird).